Sicherheit für den zweiten Gesundheitsmarkt 
 
 
 
 
 
Home > Sportevents & Freizeitreisen
 
 

Sportevents sind ein kaum wegzudenkender Bestandteil unserer Freizeitkultur geworden. Sie ziehen die verschiedensten Zielgruppen an: von Zuschauern, die den Sportlern zujubeln, über Breitensportler, die zum Mitmachen animiert werden, bis hin zu Geschäftsleuten, die die Euphorie des Sports zur Verbesserung ihrer Geschäftsbeziehungen nutzen. Die Teilnehmer sind so vielfältig wie die Rechtsprobleme, die Ihnen bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung begegnen können.

Lassen Sie sich von Anfang an von mir begleiten und nutzen Sie die Chance, sich von mir aufzeigen zu lassen, wie Sie rechtssicher und erfolgreich Ihr Sportevent am Markt platzieren können.

 
 

Gleichsam hat der Sport auch in die Urlaubplanung Eingang gefunden. Das Bewusstsein der Bevölkerung für die Eigenverantwortung der Gesundheit nimmt nachweislich zu. Daher bedeutet für viele Urlauber „Erholung“ nicht mehr nur faul am Strand zu liegen. Vielmehr besteht der Wunsch nach Reisen die Abwechslung bieten und gut tun – mit Power relaxen.

Mit Ihrem Angebot an Sportreisen haben Sie die Zeichen unserer Zeit treffend erkannt. Um den wachsenden Gesundheitsmarkt für sich nutzen zu können, braucht es neben einem spezialisierten und nachhaltigen Konzept jedoch auch eine fundierte Rechtsberatung.

 
 

Nutzen Sie die Chance und lassen Sie sich von mir aufzeigen, wie Sie sich rechtssicher und erfolgreich am Markt positionieren können.

Belasten Sie sich nicht länger mit ...

  • der Vertragsgestaltung von Miet- und Dienstverträgen sowie Reiseverträgen, Reisevermittlungsverträgen & Einbeziehung von Reisebedingungen und AGB
  • öffentlich-rechtlichen Vorschriften und Genehmigungen
  • den Rechtsbeziehungen zwischen Veranstalter, Teilnehmern und Besuchern
  • Gewährleistungsrechten
  • Haftungsbegrenzungen und Haftungsausschlüssen
  • dem Wettbewerbsrecht (z.B. Abmahnungen, Preisangaben und Kennzeichnungspflichten)
  • dem Urheber-, Bild- und Markenrecht (Abmahnungen und Schutz eigener Rechte)
  • den Pflichten gegenüber Verwertungsgesellschaften, insbesondere der GEMA
  • der Scheinselbstständigkeit bei Gästeführern
  • dem Provisionsrecht
  • den verschiedenen Versicherungsmöglichkeiten
  • der rechtlichen Vertretung bei der Abwehr von Forderungen und der Durchsetzung von Ersatzansprüchen
  • dem Forderungseinzug

Zögern Sie noch?
Lassen Sie sich überzeugen!