Mehr Sicherheit für Sport und Freizeit


Ein erfolgreiches Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) kann für ein Unternehmen so viel mehr leisten, als die Gesundheit steigern. Um aus Einzelmaßnahmen ein strukturiertes, effizientes und nachhaltiges System zu entwickeln bedarf es aber vor allem einer Basis an Informationen und theoretischen Wissens sowie einer juristischen Beratung.

Mit meinem Seminar schaffen Sie es Entscheider von der Wichtigkeit zu überzeugen, Widerstände abzubauen und Stolpersteine zu umgehen.


Wofür brauche ich einen Anwalt?

Als Fachkraft für Betriebliches Gesundheitsmanagement und Rechtanwältin kann ich Ihnen sowohl Wissen über die Etablierung und Maßnahmen eines effizienten BGM vermitteln, als auch die rechtlichen Stolpersteine und Hürden aufzeigen.
Gerne unterstütze ich Sie auch bei Verhandlungen mit dem Betriebsrat und der Erstellung von Betriebsvereinbarungen für das Betriebliche Gesundheitsmanagement und das Betriebliche Eingliederungsmanagement.


Ich mache Sie fit:


  • Was umfasst das BGM?
  • Wie gehören Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) und Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) dazu?
  • Verkaufsargumente für die Einführung eines BGM
  • Betriebliche und rechtliche Stolpersteine und Hürden vermeiden
  • Argumente um Widerstände abzubauen
  • Rechtliche Grundlagen kennen­lernen
  • Datenschutz beachten
  • Instrumente des BGM kennen und anwenden
  • Finanzierungsmöglichkeiten

Wissen ist auch nicht immer teuer, aber auf jeden Fall wertvoll. Der zeitliche Umfang des Seminars (inhouse) beträgt ca. 2,5 Stunden. Die Kosten belaufen sich auf € 490,00 zzgl. MwSt. (außerhalb des Stadtgebiets Ulm / Neu-Ulm kommen Fahrtkosten von 0,20 €/km hinzu).

Für die Erarbeitung einer Betriebsvereinbarung können wir gerne einen Festpreis für eine sichere Kostenplanung vereinbaren oder es gilt der Stundensatz in Höhe von € 150,00 zzgl. MwSt..


Lassen Sie sich überzeugen,
nehmen Sie Kontakt mit mir auf!


Zurück