Mehr Sicherheit für Sport und Freizeit


Bei all den Vorteilen, die ein gemeinnütziger Sportverein genießt, im Bereich des Datenschutzrechts erfährt dieser keine bevorzugte Behandlung. Ebenso müssen auch Personaltrainer und Fitnessstudios die Datenschutzgesetze, insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) beachten.

Für alle ist Datenschutz ein wichtiges Thema, weil der Umgang mit Mitglieder- & Kundendaten nicht vermieden werden kann und ein Interesse daran besteht, die gespeicherten personenbezogenen Daten zu nutzen, so dass diese auch angemessen geschützt werden müssen.


Wofür brauche ich einen Anwalt?

  • für die Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben
  • ausreichend Schutz für die sensiblen Kunden- und Mitgliederdaten
  • für rechtliche Aussagen auf die Sie vertrauen können
  • für individuelle Verträge und Dokumente, die zu Ihnen passen
  • für einen Schutz vor Bußgeldern und Abmahnungen
  • für das gute Gefühl, sich beruhigt zurücklehnen zu können

Ich übernehme das für Sie:

  • Datenschutz-Bestandsaufnahme
  • Etablierung von Standardprozessen zu Datenverarbeitungstätigkeiten
  • Erstellung von Verarbeitungsverzeichnissen gemäß DSGVO (Dokumentationspflicht zur Datenverarbeitung)
  • Prüfung & Beratung bei Verträgen zur Auftragsverarbeitung mit externen Dritten gemäß DSGVO (Hosting der Website, Entgeltabrechnung)
  • Überarbeitung von Einwilligungserklärungen (z.B. für Fotoaufnahmen) gemäß den Vorgaben der DSGVO
  • Prüfung und Dokumentation der technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Sicherung der Mitglieder- und Kundendaten gemäß DSGVO
  • Erstellung eines Sicherheits­kon­zeptes (z.B. Löschung, Archivierung, Notfallplan)
  • Erstellung einer Daten­schutz­folgen­ab­schätz­ung
  • Sicherstellung von Betroffenenrechten & Aus­kunfts­an­sprüchen von Teilnehmern (z.B. Verwendungszweck, Speicherdauer, Datenkategorien)
  • Anpassung der Datenschutz­erklärung (Internet­seite & bei Buchung von Dienstleistungen / Trainerstunden/ Eintritt in den Verein)
  • Schulung von Mitarbeitern

… so wenig Rechtstexte wie möglich, aber so viele wie nötig!


Eine Beratung und rechtliche Lösung ist auch nicht immer teuer, aber auf jeden Fall wertvoll. Gerne können wir vorab einen Festpreis für eine sichere Kostenplanung vereinbaren oder es gilt der Stundensatz in Höhe von € 150,00 zzgl. MwSt..


Lassen Sie sich überzeugen,
nehmen Sie Kontakt mit mir auf!


Zurück